iPoint-CEO Jörg Walden beim Gründer-Abend an der Hochschule Reutlingen

Podiumsdiskussion mit drei Gründern aus der Region

 

Am 8. Mai 2017 nimmt Jörg Walden, Geschäftsführer und Gründer der iPoint-systems, an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Gründen – scheitern – und was kommt dann? Re-startup!“ teil. Mit von der Partie sind Sven Ettl, Gründer der Mediativ AG (Stuttgart) und Jochen Rieger, Gründern u.a. von 3Stamm (Reutlingen). Die drei Gründer berichten von ihren Erfahrungen, wie es nach dem Scheitern weitergegangen ist und was sie aus dem Scheitern gelernt haben. Der von der Hochschule Reutlingen ausgerichtete Veranstaltung wird vom Spinnovation-Projektteam organisiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Hier erfahren Sie mehr über Spinnovation, dem gemeinsamen Projekt der Hochschulen Reutlingen, Aalen und der Hochschule der Medien Stuttgart.