9. Fresenius-Anwenderforum, Dortmund

iPoint mit Präsentation vertreten

Das 9. Fresenius-Anwenderforum für Stoffhersteller, nachgeschaltete Anwender und Importeure befasst sich in diesem Jahr mit dem Thema „Chemikalienrecht quo vadis? REACH und CLP im Fokus“. Am 20. und 21. November können Unternehmen, die sich mit Fragen der praktischen Umsetzung von REACH und CLP auseinandersetzen, in Dortmund auf dem von der Umweltakademie Fresenius ausgerichteten Anwender-Treffen über ihre aktuellen Erfahrungen zu den Verordnungen diskutieren. Teilnehmer der Veranstaltung erhalten Impulse zur sicheren Gestaltung ihrer Prozesse, Hilfestellung für die betriebliche Umsetzung und Praxistipps für die Kommunikation innerhalb der Lieferkette.

Am zweiten Veranstaltungstag werden Dr. Angelika Steinbrecher, Senior Expert Compliance, Sustainability and Innovation bei iPoint-systems, und Eva Hink, Compliance Expert und Business Analyst bei iPoint-systems, zum Thema „Optimierter Informationsfluss in der Lieferkette“ referieren und auf folgende Punkte eingehen:

  • Die CSR/ES Roadmap der ECHA

  • Extended Use Maps aus der Sicht eines Registranten

  • Tools für die Kommunikation in der Supply Chain

  • Informationsmanagement, um REACH-Compliance sicher zu stellen

Weitere Informationen über die Veranstaltung finden Sie auf der offiziellen Webseite der Akademie Fresenius.