AIAG Corporate Responsibility-Summit

iPoint ist Sponsor, Aussteller und Referent

Treffen Sie iPoint bei der ersten virtuellen Ausgabe des Corporate Responsibility Summit 2020 am 28. und 29. April. Aufgrund der wachsenden Besorgnis über das Coronavirus und die damit verbundenen Reiseverbote hat die Automotive Industry Action Group (AIAG) beschlossen, die diesjährige zweitägige Veranstaltung als virtuelle Veranstaltung auszurichten.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachleute, die für Umweltsysteme, Nachhaltigkeit der Lieferkette, Berichterstattung und Einbeziehung von Interessengruppen für OEMs und Zulieferer aller Größenordnungen verantwortlich sind. Das diesjährige Summit fokussiert Umwelt-, Sozial- und Governance-Daten (ESG), wobei der Schwerpunkt auf Umwelt- und Nachhaltigkeitsfaktoren liegt. Tag 1 wird sich mit Umweltfragen befassen, während der Fokus des zweiten Tags auf Menschenrechten, Nachhaltigkeit und Konfliktmineralien liegt.

Wie in den vergangenen Jahren ist iPoint als Sponsor von und Aussteller bei dieser Pflichtveranstaltung der Automobil- und anderen Branchen. Darüber hinaus freuen wir uns, dass Martina Prox vom ifu Institut für Umweltinformatik Hamburg (Member of iPoint Group) eingeladen wurde, am 1. Tag zum Thema "Design-Verpackungen für Nachhaltigkeit und Zirkularität" (“Design Packaging for Sustainability and Circularity”) zu präsentieren. Nehmen Sie an der virtuellen Konferenz teil und treten Sie anschließend via Live-Chats und Live-Frage-und-Antwort-Runden direkt mit unsere iPoint Experten in Kontakt.

Hier erfahren Sie mehr über die Highlights der Veranstaltung.
Hier geht es zur Registrierung auf der Website der AIAG-Veranstaltung.