Forum Nachhaltigkeit der IHK Reutlingen

iPoint-CEO Walden diskutiert über nachhaltige Lieferketten

 

Wie können Unternehmen Nachhaltigkeitsaspekte in ihre Geschäftsprozesse integrieren und soziale und ökologische Verantwortung übernehmen? Mit diesen Fragen befasst sich das Forum Nachhaltigkeit der IHK Reutlingen am 15. Mai 2018.

Fokus der diesjährigen Veranstaltung ist die Corporate Social Responsibility (CSR) in Theorie und Praxis und die verantwortliche Gestaltung von Lieferketten. In spannenden Vorträgen und Diskussionsrunden werden Wege aufgezeigt, wie mittelständische Betriebe internationale Umwelt- und Sozialstandards, menschenrechtliche Sorgfalt und weitere Nachhaltigkeitsaspekte in Produktion und Einkauf integrieren können.

iPoint-Geschäftsführer Jörg Walden nimmt beim diesjährigen Forum Nachhaltigkeit an der Diskussionsrunde zum Thema „Herausforderungen und Chancen nachhaltig ausgerichteter Lieferketten“ teil. Zusammen mit Martin Fink, Geschäftsführer der Fink GmbH Druck & Verlag und Bernhard Schwager, Leiter der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit der Robert Bosch GmbH, gibt Jörg Walden Einblicke in die Vielfalt des nachhaltigen Lieferkettenmanagement eines Unternehmens.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden Württemberg und dem EZ-Scout an der IHK Reutlingen statt. Das Forum ist eine Initiative des IHK-Netzwerks Nachhaltigkeit, bei dem iPoint seit 2018 dabei ist.

Weitere Informationen zum IHK Forum Nachhaltigkeit 2018 finden Sie hier.
Weitere Informationen zum IHK-Netzwerk Nachhaltigkeit finden Sie hier.