"Konfliktmineralien-Status umfassend dokumentieren"

Beitrag im Umweltdialog

Heute ist im Umweltdialog ein Beitrag über die Konfliktmineralien-Gesetzgebung (Schwerpunkt: EU) und die iPoint Conflict Minerals Platform erschienen:

„Die Positionen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft über die richtige Ausgestaltung der geplanten europäischen Konfliktmineralien-Gesetzgebung gehen auseinander. Freiwillige Selbstzertifizierung oder verbindliche Vorgaben? Kontrolle entlang der gesamten Lieferkette oder ausschließliche Zertifizierung von Importeuren? Wie auch immer das EU-Gesetz am Ende ausfällt – mit der Conflict Minerals Platform hat der Reutlinger Software-Anbieter iPoint-systems ein Tool für Konfliktmineralien-Compliance entwickelt, mit dem produzierende Unternehmen ihre Daten entlang der gesamten Lieferkette sammeln, verarbeiten, auswerten und berichten können.“

Zum vollständigen Artikel geht es hier.