Panel „Verantwortungsvolle Mineralienbeschaffung in der Fertigungsindustrie – Best Practices und zukünftige Herausforderungen“

Partner-Session beim OECD Forum on Responsible Mineral Supply Chains

Auf Verbraucherseite haben sich die Einstellung zu und Nachfrage nach verantwortungsvoll beschafften Materialien, Komponenten und Produkten grundlegend geändert. Infolgedessen ist das „Responsible Sourcing“ zu einem integralen Bestandteil der Nachhaltigkeitsagenda von Unternehmen geworden. Immer mehr Unternehmen gehen über die bloße Einhaltung gesetzlicher Vorschriften hinaus, indem sie proaktive Geschäftspraktiken einführen, um den Wandel von der gesetzesgesteuerten Konfliktmineralien-Compliance hin zu einer purpose-gesteuerten verantwortungsvollen Beschaffung zu gestalten.

Dieses Panel – eine Partner-Session beim diesjährigen virtuellen „OECD Forum on Responsible Mineral Supply Chains“ – bietet aus erster Hand Einblicke in Best Practices im Bereich Responsible Sourcing und die Herausforderungen, die vor Herstellern liegen. Die Podiumsteilnehmer sind Vertreter und Experten von Branchen mit komplexen Produkten und Wertschöpfungsketten mit Tausenden von Lieferanten, die sich seit mehreren Jahren für verantwortungsvolle Beschaffungspraktiken einsetzen.

Podiumsteilnehmer:

  • Kerri Abbott, Purchasing Conflict Mineral Business Analyst – Ford Motor Company

  • Ron Cirihal, Director, Procurement Operations, Global Procurement – American Axle & Manufacturing

  • Scott Wilson, Product Compliance Strategist | Product Design - Parts – IHS Markit

  • Tina DeAragon, Program Manager, Global Responsible Sourcing – ITW

Details zum Panel
Termin: Donnerstag, 29. April 2021
Zeit: USA: 10-11 AM EDT // Europa: 4-5 PM CEST
Sprache: Englisch

> Registrieren Sie sich jetzt und reservieren Sie Ihren Platz

Erfahren Sie hier mehr über das 2021 OECD Forum on Responsible Mineral Supply Chains.