Webinar „AwSV – Neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ – AwSV seit 1. August gültig

Am 1. August 2017 ist die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) in Kraft getreten. In unserem Webinar erfahren Sie, welche Auswirkungen die neuen gesetzlichen Regelungen auf Ihr Unternehmen haben.

 

Jürgen Zimmer, Experte der DEKRA, und Christoph Schaaf von iPoint-systems zeigen Ihnen, wie Sie die erweiterten Aufgabenstellungen der AwSV effektiv lösen, Risiken managen und die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften garantieren.

Erfahren Sie in 45 Minuten mehr darüber,

  • was sich bei der Einstufung von Stoffen und Anlagen geändert hat,

  • wie Gefährdungspotenziale ab sofort ermittelt werden,

  • wie Sie feststellen, ob es neue Prüfpflichten für Ihre Anlagen gibt.


Was ist die AwSV?  
Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) löst ab 01.08.2017 die bisher geltenden Länderverordnungen in Deutschland ab. Die AwSV enthält teils neue und teils konkretisierte Anforderungen für den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Betroffen davon sind alle Betreiber von Anlagen, in denen mit wassergefährdenden Stoffen umgegangen wird: vom privaten Heizölbehälter über Tankstellen, Raffinerien, Galvanikanlagen bis zu Biogasanlagen.

> Video ansehen