Webinar: Nicht-Finanzielle Berichterstattung in Europa

Der Fall Österreich

 

Die EU-Richtlinie über die nichtfinanzielle Berichterstattung gilt für die derzeit 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Europaweit sind rund 6.500 Unternehmen betroffen, davon 89 österreichische.
 
Eine kürzlich veröffentlichte, von iPoint-geförderte Studie von Development International e.V. bewertet systematisch den Grad der nichtfinanziellen Transparenz und Performance dieser österreichischen Unternehmen für das Berichtsjahr 2018. Basierend auf mehr als 60 Leistungsindikatoren (KPIs) aus den Berichtsrahmen der Global Reporting Initiative (GRI) und des UN Global Compact, bewertet die Studie die Leistungen der Unternehmen in den fünf geforderten Offenlegungsbereichen Umwelt, Soziales und Mitarbeiter, Achtung der Menschenrechte sowie Anti-Korruption und Bestechung. Die fünf besten österreichischen Unternehmen, die die höchsten Transparenzbewertungen erhalten haben, sind: Porr AG, ASFiNAG, Egger Holzwerkstoffe GmbH, VOESTALPINE AG und Novomatic AG.

In diesem interaktiven Webinar wird Prof. Dr. Rupert Baumgartner, Vorstand des Instituts für Systemwissenschaften, Innovations- und Nachhaltigkeitsforschung der Universität Graz, zusammen mit Dr. Chris Bayer, Studienleiter bei Development International, die Ergebnisse dieser Studie vorstellen und Praxisbeispiele für bewährte Verfahren der untersuchten Unternehmen aufzeigen.

Sprache:
Deutsch & Englisch

Dauer:
1 Stunde (inkl. Q&As)

Datum:
Mittwoch, 27. November 2019, 14:00 Uhr MEZ (UTC +1

> Registrieren Sie sich jetzt und reservieren Sie Ihren Platz.