GRO Capital erhöht Investition in iPoint für langfristiges Wachstum
| news

GRO Capital erhöht Investition in iPoint für langfristiges Wachstum

Gründer Jörg Walden zieht sich aus der operativen Führung zurück

iPoint-systems gmbh hat heute bekannt gegeben, dass GRO Capital seine Mehrheitsbeteiligung am Unternehmen weiter erhöht hat, um die erfolgreiche Entwicklung von iPoint fortzusetzen. Der Gründer und bisherige Geschäftsführer Jörg Walden tritt am Ende des Monats von seiner operativen Rolle zurück und wird sich als Serial Entrepreneur neuen Herausforderungen zuwenden. Durch seine Position im Beirat wird er iPoint weiterhin beratend zur Seite stehen. Bis ein Nachfolger den Posten übernimmt, wurde Peter Schmidt, iPoints Managing Director und Chief Revenue Officer, zum Interims-CEO ernannt.

„Nach zwei Jahrzehnten erfolgreichen organischen Wachstums habe ich 2020 die Entscheidung für einen Investor getroffen, um iPoints starke Position in Europa weiter auszubauen und die Märkte in Nordamerika und Asien zu vertiefen,“ sagt Jörg Walden, der das Unternehmen 2001 gegründet und seither erfolgreich geführt hat. „Ich gehe neue Wege, aber Compliance, Nachhaltigkeit und Social Impact bleiben meine Themen.“

Morten Weicher, Partner bei GRO Capital, betont: „Wir möchten Jörg Walden für seinen unschätzbaren Beitrag beim Aufbau von iPoint über die Jahre und für unsere bisherige Partnerschaft danken. Zusammen konnten wir die Stärken des Unternehmens – seine Produkte, seine Vision und seinen Kundenstamm – weiter ausbauen. Daher erhöhen wir unser Investment, um die Transformation von iPoint in ein international führendes Unternehmen für Produkte und Dienstleistungen im Bereich Produkt-Compliance und -Nachhaltigkeit weiter voranzutreiben.“

Durch diese Transaktion wird sich die Strategie von iPoint nicht ändern. Gemeinsam verfolgen iPoint und GRO Capital das Ziel, die innovativen Produkte des Unternehmens im Bereich Product-Compliance, Produktlebenszyklus-Management und Carbon-Footprint-Analysen weiterzuentwickeln und das weltweite Wachstum zu beschleunigen. Die starke Position in Europa soll gefestigt und gleichzeitig die Position in die nordamerikanischen Märkte weiter ausgebaut werden.

„Die Technologien, die iPoint seit dessen Gründung 2001 unter Jörg Walden erarbeitet hat, sind heute wichtiger als je zuvor“, sagt Morten Weicher. „Denn die Herausforderungen bei Compliance und Nachhaltigkeit sind nur durch innovative digitale Technologien zu bewältigen. Mit dem Ausbau unserer Investition wollen wir ein klares Commitment in diese Richtung unterstreichen.“

 

Über GRO Capital

GRO Capital ist ein führender nordeuropäischer Private-Equity-Investor mit exklusivem Fokus auf etablierte B2BSoftware- und Technologieunternehmen mit starkem Wachstumspotenzial. GRO Capital agiert als aktiver Anteilseigner und entwickelt Portfoliounternehmen mit dem Ziel, langfristigen Mehrwert zu schaffen. Die Partner von GRO Capital waren zuvor bereits Investoren in mehr als 20 Technologie- und Softwareunternehmen. iPoint ist die vierte Investition des GRO Fund II, ein Fonds mit der Strategie, nordeuropäische Softwareunternehmen voranzutreiben. Weitere Informationen über GRO Capital finden Sie unter: www.grocapital.dk.